Die Berliner Kantorei auf Reisen

Reiseblog_720x226Px

Alle zwei Jahre geht die Berliner Kantorei auf Konzertreise. Welche Reiseziele wir bisher hatten und was wir dort erlebt haben, lesen Sie in unseren nachfolgenden Reiseberichten.

Apulien 2016

Berliner Kantorei und Schöneberger Kammerorchester

Von Reinhild Moll

Wenn Kantor Günter Brick auf große Reise geht, dann ist er nicht allein. Er reist nicht nur mit der geigenden Ehefrau und vier kleinen bis halbwüchsigen Kindern; in seinem Gepäck befinden sich auch Chorpodeste und Instrumente wie Pauke, Orgel, Kontrabass und Celli, die er diesmal in zwei Tagen und  Nächten bis in den Süden Italiens schafft. Dort wartet im Oktober bereits das gesamte singende und spielende Personal für ein Händel-Konzert auf ihn: der Chor der Kantorei mit Familienanhang, das Schöneberger Kammerorchester mit zusätzlichen Musikern wie Bläsern, Pauker und Organist und ein fabelhaftes junges Quartett von Sänger-Solisten.

Mehr…

England 2014

Konzertreise nach Somerset

Von Antje Gottberg

Die Wiederbelebung des Kontaktes zwischen unserem Kantor Günter Brick und seiner ehemaligen Schüleraustausch-Partnerin aus England hatte weitreichende Folgen: auf ein gemeinsames Konzert 2013 in Berlin mit dem Somerset Chamber Choir folgte im Sommer 2014 der Gegenbesuch. Rund 60 Sängerinnen und Sänger nebst Anhang brachen auf nach Somerset, um sich auf musikalisch nicht ganz gewohntes Terrain zu begeben.

Mehr…

Finnland 2012

Konzertreise nach Finnland

Von Gerlinde Lübbers

Kiitos Musiikista (=Thank you for the music) oder Hyvää matka (=Gute Reise!) sind zwei Ausdrücke, auf die wir bei unserer Reise ins südliche Finnland stießen. Die Vokal- und Umlauthäufung zeigt bereits, dass Finnisch keinerlei Gemeinsamkeiten mit den westeuropäischen Sprachen hat. Und so war in den meisten Fällen Englisch die Sprache der Verständigung.

Mehr …

Slowakische Republik 2008

Konzertreise in die Slowakische Republik

Von Reinhild Moll

Seit der Jahrtausendwende gibt es in der Grunewaldgemeinde eine schöne und bei allen teilnehmenden Musikern beliebte Tradition: Alle zwei Jahre begibt sich die Kantorei mit Günter Brick auf Auslandsreise, gemeinsam mit dem Schöneberger Kammerorchester unter Sabine Wüsthoff und ausgewählten zusätzlichen Musikern, je nach musikalischem Programm. Es wird eine Woche oder mehr geprobt und konzertiert, und ein bisschen Ferien sollen auch sein. Touristische Begleitprogramme bieten Einblick in Kultur, Geschichte und Landschaft der Gastländer und wecken bei manchem die Lust auf’s Wiederkommen. So haben wir in den letzten Jahren ein Stück von Italien, Estland, Polen und Tschechien kennen- und schätzen gelernt. Diesmal also die Slowakei, im Gepäck das Oratorium „Esther“ von Georg Friedrich Händel.

Mehr …

Polen 2004

Konzertreise nach Polen

Von Reinhild Moll

„Kunst ist schön“, hat Karl Valentin mal gesagt, „macht aber viel Arbeit“. Dasselbe gilt für die Musik. Und wie viel mehr Arbeit macht sie erst, wenn sie auf Reisen geht! So geschehen in den ersten Oktobertagen, als Berlins Schüler und Lehrer Ferien hatten: Unsere Berliner Kantorei machte sich zum Singen auf ins Nachbarland Polen, gemeinsam mit dem Schöneberger Kammerorchester (seit zwei Jahren in der Grunewaldgemeinde beheimatet), mit Gesangssolisten, Pauken und Trompeten, mit Orgel und Kontrabass, Kind und Kegel. 140 Personen insgesamt, zwei Doppeldeckerbusse und ein Anhänger.

Mehr …

Estland 2002

Chor und Orchester traten mit Brahms-Requiem in Tallinn und Tartu auf

Von Elmar Kilz

Vom 2. bis zum 11. August 2002 fuhren über 140 Mitglieder, Angehörige und Freunde der Berliner Kantorei und des Schöneberger Kammerorchesters an der Grunewaldgemeinde per Bus und Schiff nach Estland. Wir hatten vorsichtshalber für alles vorgesorgt: neben allen Instrumenten (incl. Kontrabässen, Pauken und Harfe) wurden auch Stromkabel, Scheinwerfer, Chorpodeste und Tausende Werbezettel mitgeschleppt.

Mehr …

Toskana 2000

Berliner Kantorei und Schöneberger Kammerorchester auf Konzertreise in die Toskana

Von Birgit Zellner

Am 27.10.00 war es denn endlich soweit. Die lang geplante und heiß erwartete Reise in die Toskana konnte beginnen. 137 Musiker machten sich auf den Weg nach Cecina Mare, mit Bus, Zug, Auto, Flugzeug und Motorrad.

Mehr …