„Berliner Lieder“

herausgegeben von Günter Brick, Olaf Trenn und Marc Kurepkat

Berliner Lieder

„Warum nicht ,Kirchenlieder‘ oder ,Geistliche Lieder‘ oder ,Gemeindelieder‘ aus Berlin? Weil jede dieser Zuschreibungen zu eng für das Ganze ist, mögen auch je einzelne Stücke darunter gut aufgehoben sein. Offen sind diese Lieder im Verhältnis zu den gebräuchlichen Bezeichnungen. Aber zu ihrer Offenheit gehört auch ihre unüberhörbare Entschiedenheit- nämlich alle, die sich durch die Art der hier vereinigten Dichtung und Musik ansprechen lassen, in hiesigen, heutigen Glauben mitzunehmen.“ (Jürgen Henkys)


 Nachgefragt:

aus der Sendung „Kreuz Dame – der Abendtalk mit Johanna Friese“, ausgestrahlt am 2.3.15 auf Radio Paradiso.